KOMPAKT-CURRICULUM

Transpersonale Psychotherapie und Holotropes Atmen

Diese Seminarreihe ist für Menschen gedacht, die die Möglichkeiten ihres Bewusstseins für die eigene Entwicklung erfahren und therapeutisch nutzen möchten. Darüber hinaus sollen die Transpersonale Psychologie und Psychotherapie in Theorie und Praxis zugänglich gemacht werden.

Im Vordergrund der Seminare steht intensive Selbsterfahrung mit Hilfe von veränderten Bewusstseinszuständen. Über beschleunigte Atmung (Holotropes Atmen nach Stanislav Grof), psycho-evokative Musik, prozessuale Körperarbeit und intuitives Malen wird in einem erweiterten Bewusstseinsraum die Transformation alter Lebensmuster, die innere Befreiung von existenziellen Verstrickungen und der Zugang zum “transpersonalen Selbst” unterstützt.

Lebensgeschichtliche Themen, Geburtserlebnisse, vorgeburtliche Erfahrungen und Aspekte der Seele, die über die gewohnten Raum- und Zeitgrenzen hinausgehen, können in diesen Sitzungen gegenwärtig werden, sowie auch Zugänge zu mystischen und spirituellen Dimensionen des Daseins sich eröffnen.

Durch persönlichen Erfahrungsaustausch in der Gruppe und in Kleingruppen, konfessionsungebundene Meditation und rituelle Übungen wird Aufarbeitung, Integration und Vertiefung möglich, sodass das im Holotropen Atmen Erlebte in einem sinnvollen Bezug zum Alltag verstanden werden kann.

 

ACHTUNG!!!

Auf Grund der geltenden Covid-19 Maßnahmen empfehlen wir derzeit keine Seminare mit Holotropen Atmen durchzuführen.
Die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen finden sich auf der Homepage des Sozialaministeriums.

Zu den gesundheitlichen Risiken haben wir folgende Einschätzung: Durch die beim Holotropen Atmen entstehenden Aerosole, welche beim verstärkten Atmen, Tönen, Husten und Ausdruck von Gefühlen in massiver Weise entstehen, würde sich eine eventuelle Virusbelastung über den ganzen Raum ausbreiten und könnte zu weiteren Ansteckungen führen. Der geforderte Mindestabstand von einem Meter wäre daher zu gering. Außerdem würde dieser Mindestabstand auch bei der Körperarbeit, die eine wichtige therapeutische Intervention beim Holotropen Atmen darstellt, nicht möglich sein. Wir sehen also in der derzeitigen Situation die Sicherheit der Teilnehmenden in keiner Weise garantiert. Wir hoffen aber, dass durch bessere Behandlungsmöglichkeiten der Covid-19 Erkrankung bzw. eine mögliche Impfung Seminare mit Holotropen Atmen in absehbarer Zeit wieder durchgeführt werden können. (Update 18.6.20)

nächste Gruppe
Beginn Mai 2022

Gesamtleitung
Sylvester Walch

Co-Leitung und Organisation
Hans Peter Weidinger

Mitarbeit
Barbara Traunmüller-Gegner

Selbst praktizieren?

Für InteressentInnen, die über die Selbsterfahrung (CURRICULUM A) hinaus diese Form von Bewusstseinsarbeit selbst praktizieren wollen, werden personale und fachliche Kompetenzen zur Anwendung der Transpersonalen Psychotherapie und des Holotropen Atmens in Einzel- und Gruppenform und in der Begleitung von Menschen in existenziellen und spirituellen Krisen entwickelt (CURRICULUM B).

Einführungsliteratur und Standardwerk zum Curriculum:

Sylvester Walch

Dimensionen der menschlichen Seele –
Transpersonale Psychologie und Holotropes Atmen

PDF Walch A4

 Termine für Einführungsseminare:  

2021

17.03. – 21.03.2021
15.05. – 19.05.2021
16.06. – 20.06.2021
29.10. – 02.11.2021


mehr Info